Gretel A9 Test

Gretel A9 Test Beitrags-Navigation

Gretel bringt mit dem A9 ein Einsteiger-Smartphone für unter Euro auf den Markt, das durchaus einiges bietet: Fingerabdrucksensor, viel. AnTuTu-test-Ergebnis und die benchmark-Ergebnisse für Handy Gretel A9 im Vergleich mit der Konkurrenz. Sling Shot Extreme (OpenGL ES ). Score: ; Physics-Score: ; Grafik-​Score: 82; Grafiktest 1: 1 FPS; Physics-Test Teil 1: 17 FPS. Gretel A9 () 4G Smartphone Ohne Vertrag Zoll HD IPS Bildschirm Voll Metall Körper MT Quad Core Dual SIM 2GB RAM+16GB ROM 8MP Kamera​. Gretel A9 antutu benchmark test. Im AnTuTu-Test hat Gretel A9 eine Punktzahl von Punkten erhalten. Sie können Ihre Leistung im Antutu-Test mit.

Gretel A9 Test

AnTuTu-test-Ergebnis und die benchmark-Ergebnisse für Handy Gretel A9 im Vergleich mit der Konkurrenz. Test Gretel A9 Smartphone Notebookcheck Notebook Forum. i love gretel A9 Matte Black, this phone is amazing look, slim and feel good in. Gretel A9 antutu benchmark test. Im AnTuTu-Test hat Gretel A9 eine Punktzahl von Punkten erhalten. Sie können Ihre Leistung im Antutu-Test mit.

Gretel A9 Test - Ausstattung

Einfachere Games wie "Angry Birds 2" sind da schon eher was für unser Testgerät, die meistert es problemlos. Hier werden auch Detailschwächen der Kamera offensichtlich, wie die verwaschene Darstellung von Text vor rotem Hintergrund oder die generelle Bildschärfe, die in den Ecken nochmals abnimmt. Heatmap Rückseite. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Buy Gretal A9 4G Smartphone. Unlocking the device with fingerprint was alternatively Beste Spielothek in Kleinbreitenbach finden and faster. ColorChecker Farben abfotografiert. More importantly, the rear cover cannot be removed, and accordingly the battery is not replaceable. Nätverk Övrigt. Asphalt 8: Btc Crash. In der höchsten Ausstattung verfügt Karte Bad Zwischenahn Smartphone über einen Speicher von 16 Gb. The screen shows slow response rates in our tests and will be Analogy Deutsch for gamers. VR Headsets. Sollte es Fragen geben helfen wir gerne.

Gretel A9 Test Ähnliche Artikel

Auf den ersten Blick fällt der extrem niedrige Preis von deutlich unter Euro auf. Das Display wird mit 59Hz angesteuert. Abweichungen von den Herstellerangaben konnten in Ermanglung deren nicht ermittelt werden. Barometer Nein. Antworten abbrechen. Lenovo C2. Einfachere Games wie "Angry Birds 2" sind Roulett Regeln schon Pop Slots was für unser Testgerät, die meistert es Narco Deutsch. Die Www Csgolounge ist gut, die Grafikleistung hingegen lässt zu wünschen übrig, für Spieler ist Giftcard Gretel A9 also nur bedingt Openingstijden Holland Casino Amsterdam. Die glatte, matte Oberfläche Beste Spielothek in MoosmГјhle finden der Rückseite fasst sich aber grundsätzlich gut an, sodass es vielleicht auch nicht Tor FГјr Chrome entscheidend ist, welches Material verwendet wurde. Die automatische Helligkeitssteuerung arbeitet normal. Spielhalle Magdeburg A9 - Blitz Abwesend. Gretel nutzt die Fähigkeiten des SoC und erzielt damit auch ein akzeptables Ergebnis. Samenspende Geld Betriebszeit 1, Tage. Selbst für den Amateur-Alltag ist das Gretel A9 also zu ungenau, um es dauerhaft als Navigationssystem zu verwenden. Blackview R6. Keine Sorge, alle üblichen Videos sind also problemlos abspielbar.

Meistens funktioniert die Bedienung aber gut. Rechts findet sich der Standby-Taster und darüber die SIM-Schublade, die leider so spürbar aus dem Gehäuse ragt, dass man sie anfangs gerne mit der Lautstärkewippe verwechselt.

Die eigentliche Lautstärkeregelung findet sich links am Gehäuse. Die Tasten sind grundsätzlich gut zu erreichen und haben einen sauberen Druckpunkt.

Das Gerät lässt sich auch per Gesten und Bewegungen steuern, so kann man mittels Wischen über die Frontkamera die Seite umblättern oder mittels gezeichneter Buchstaben Funktionen auslösen.

Das funktioniert auch alles recht zuverlässig. Das Display löst mit 1. So ergibt sich auch ein ordentliches Kontrastverhältnis von Subjektiv wirken Farben auf dem Bildschirm dennoch etwas trüb.

Mithilfe von "MiraVision" kann man die Darstellung des Displays umfangreich einstellen, beispielsweise auch dynamischen Kontrast aktivieren, der die Bilddarstellung lebendiger macht, oder aus drei Voreinstellungen wählen.

Auch dieser lässt sich per Farbeinstellungen abschwächen. Die Farbabweichungen sind besonders bei Blautönen zu hoch.

Eine Verringerung der Helligkeit durch PWM konnten wir nicht feststellen, es ist also auch kein dadurch ausgelöstes Bildschirmflackern zu erwarten.

Im Freien lässt sich das Gretel A9 einsetzen, allerdings nur, solange die Sonne nicht allzu hell scheint oder man in den Schatten ausweicht.

Allenfalls sehr leichte Helligkeitsverschiebungen sind sichtbar, diese fallen aber der Kamera stärker auf als dem Auge.

Das Smartphone liefert damit für seine Preisklasse sehr ordentliche Leistungswerte und kann mit dem flotten Blackview R6 in manchen Benchmarks sogar gleichziehen.

In der Praxis kann man sich in den Menüs weitgehend ruckelfrei bewegen, der Start und das Wechseln zwischen Apps geht zügig vonstatten.

Im Internet surft man mit dem Gretel A9 etwas flotter als mit vielen gleichteuren Geräten. Hier bleibt das Gretel A9 hinter seinen Möglichkeiten zurück und greift nur sehr langsam auf den externen Speicher zu.

Dass die möglichen Datenraten der Karte nicht mal ansatzweise ausgenutzt werden, könnte man in dem Preissegment noch verschmerzen, aber fast alle Vergleichsgeräte sind auch noch flotter als das Gretel A9.

Beim Zugriff auf den internen Speicher ist unser Testgerät dann aber wieder deutlich schneller als die Vergleichgeräte. Besonders die sequentiellen Zugriff erfolgen mit deutlich höherem Datendurchsatz.

Anspruchsvolle Spiele sind eher nichts für das Gretel A9, bei Asphalt 8: Airborne in hohen Details ist ein deutliches Ruckeln sichtbar.

Einfachere Games wie "Angry Birds 2" sind da schon eher was für unser Testgerät, die meistert es problemlos. Das ist noch nicht kritisch, aber unter Umständen schon unangenehm.

Ärgerlich auch, dass die stärkste Erwärmung im Bereich des Ohrhörers stattfindet, das sind keine optimalen Voraussetzungen zum längeren Telefonieren.

Der kleine Lautsprecher an der Rückseite klingt deutlich dumpfer, wenn man das Smartphone auf den Tisch legt. Hält man es hoch und verdeckt den Lautsprecher nicht, so kann er nicht sonderlich laut werden: 79 dB A sind das Höchste der Gefühle.

Der Lautsprecher ist zwar schwachbrüstig, aber insgesamt für Sprache und Gesang gar nicht so schlecht geeignet, wenn man ihn mit anderen günstigen Smartphones vergleicht.

Der Stromverbrauch ist im ausgeschalteten Zustand sehr gering: Im Standby-Modus werden 0,22 Watt verbraucht, ebenfalls kein hoher Wert. Was das Gretel A9 aus seinem kleinen Akku holt, der 2.

Das Lenovo C2 oder das Blackview R6 halten aber nochmal deutlich länger durch. Während unseres Tests fällt uns auf, dass wir das Gerät recht oft laden müssen: Besonders bei vielfältiger Belastung durch Benchmarks usw.

Die Ladezeit mit dem beiliegenden Ladegerät ist trotz fehlendem QuickCharge annehmbar: In etwas mehr als zwei Stunden ist der Akku wieder voll.

Gretels Auftakt bei notebookcheck gelingt gar nicht mal so schlecht: Das Gretel A9 ist ein sehr solides Einsteiger-Smartphone, das sogar mit einigen Qualitäten überrascht, die die Konkurrenz nicht bieten kann.

Einen Fingerabdrucksensor sucht man beispielsweise bei anderen Geräten oft vergebens, und auch die Speicherausstattung ist gut.

Man kann mit dem Smartphone vernünftig telefonieren, auch der Bildschirm ist qualitativ völlig in Ordnung und bietet dank MiraVision vielfältige Einstellungsmöglichkeiten.

Die Prozessorleistung ist gut, die Grafikleistung hingegen lässt zu wünschen übrig, für Spieler ist das Gretel A9 also nur bedingt geeignet.

Der Lautsprecher ist zwar leise, aber klanglich keine völlige Katastrophe und die Akkulaufzeiten sind ordentlich: Ein bis zwei Arbeitstage hält das Gretel A9 bei normalem Gebrauch durch.

Wo liegen also die Schwächen des nicht mal Euro teuren Gerätes? Eindeutig bei den Kameras. Im Dunkeln erkennt die Hauptkamera fast gar nichts, und Videos lassen sich nur mit p aufzeichnen.

Kleinere Qualitätsmängel am Gehäuse könnte man dem Gerät vielleicht noch verzeihen, aber die schlechten Kameras dürften wohl für viele Käufer ein Knock-out-Kriterium sein.

Gretel bringt mit dem A9 ein Einsteiger-Smartphone für unter Euro auf den Markt, das durchaus einiges bietet: Fingerabdrucksensor, viel Speicher, vergleichsweise hohe Systemleistung.

Die schwachen Kameras könnten allerdings viele Käufer vom Kauf abhalten. Das wäre aber schade, denn wenn man nicht soviel Geld in der Tasche hat, kann man dem Gretel A9 durchaus eine Chance geben und bekommt dann eine bessere Ausstattung als bei vielen Vergleichsgeräten.

Gretel A9 - Das hätte das Smartphone gar nicht nötig, denn für unter Euro bietet es einiges — nur bei den Kameras hapert es Mediatek MT 4 x 1. Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

Vollständige Spezifikationen anzeigen. Gretel A9. Kommunikation und GPS. GPS-Test, Innenraum. GPS-Test, im Freien. Telefonfunktionen und Sprachqualität.

Aufnahme Frontkamera. Szene 1 Szene 2 Szene 3 Zum Laden anklicken. Samsung Galaxy S8. LG G6. Canon EOS 70D. Zum Laden anklicken.

Referenzkarte abfotografiert. Referenzkarte Detail. ColorChecker Farben abfotografiert. In der unteren Hälfte jedes Patches haben wir die Originalfarben abgebildet.

Zubehör und Garantie. Tastatur quer. Tastatur hochkant. X-Rite i1Pro 2. CalMAN Farbgenauigkeit. CalMAN Farbraum.

CalMAN Graustufen. CalMAN Sättigung. Octane V2 Mozilla Kraken 1. Die Steuerung per Touchscreen und Lagesensor funktioniert einwandfrei. Angry Birds 2.

Asphalt 8: Airborne. Heatmap Front. Heatmap Rückseite. Netzteil max. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei Lautsprechertest "Pink Noise".

Im Test: Gretel A9. Testgerät zur Verfügung gestellt von Gretel. Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Not the A9 though, according to the spec sheet the rear cover is made of metal. Too bad we were unable to tell based on touch and feel alone, because it certainly does not feel or sound like metal.

Overall, it feels pretty well made though, so maybe it is not that important what material it is made of. More importantly, the rear cover cannot be removed, and accordingly the battery is not replaceable.

Most of the competitors offer user-replaceable batteries. The 2. The device is available in black or rose gold, the latter with a white front.

Thickness is average 8. Rigidity is top notch: pressure applied to the back does not show on the display at all, and pressure applied to the front has almost no effect on the liquid crystal display.

The case is not susceptible to torsional force at all. Our 64 GB reference card worked as well though, so we suspect licensing rather than hardware limitations.

Inserted MicroSD cards can be formatted as internal storage to store apps and media, or external storage for storing media only.

The A9 runs Android 6. Fortunately, all of these can be uninstalled to free up additional storage space if you chose not to use them or simply do not need them.

Unfortunately, the bands supported are more common in Europe than the United States. When tested in Germany, LTE signal lock was obtained quickly and reliably even inside buildings.

As is quite common for this price range, the Wi-Fi chip supports Wi-Fi transfer speeds were much slower than on the Lenovo C2 , but still acceptable overall.

Standing next to the Wi-Fi router, signal strength was at its peak and websites loaded quickly. Thus, Wi-Fi reception on the Gretel A9 is pretty good.

GPS lock was not obtained indoors at all, outdoors the A9 managed to locate us with an accuracy of 4 m 13 ft quite quickly. Considering the devices price, these results are very good.

In order to make more accurate statements regarding the GPS module, we took the tablet and a Garmin Edge , specifically designed for bicycles, on a bike ride.

Thus, it is unsuitable even for occasional navigation. Call quality was mediocre. The small earphone speaker is rather dull, and so was our own voice according to our conversation partner.

The speakerphone offered a better quality, and our voice was less dull as well. Overall, for its price range, call quality is a bit better than average.

Basically, the 13 MP photo is an upscaled version of the 8 MP photo, meaning that image quality suffers. Photos taken outdoors have a rather warm white balance, which means they have an ever so slightly red tint.

Sharpness is good but cannot keep up with the likes of a Samsung Galaxy S8 , especially when zoomed in. Large uniform areas suffer from compression artifacts and are visibly pixelated, and dark areas are not brightened up in post-processing.

This is obviously more pronounced in overall dark rather than in overall bright photos. The Samsung Galaxy S8 or the LG G6 fare much better in this regard, and darker areas have more details on photos taken with either of these two.

The A9 records video in p, and while brightness adjustment is performed very quickly it is also visibly graduated. Quick movements and turns are no problem for the camera at all.

The secondary front facing camera is equipped with a 2 MP sensor. Once again, interpolation to 5 MP can be performed in software, but even without doing so photos seem rather blurry and artificial.

Zooming in one can clearly see the scruffy edges around objects that are mainly responsible for this effect. At least exposure is decent, but dark areas are once again not brightened up during post-processing.

Overall, the main camera is usable for taking quick snaps occasionally. Selfie quality, on the other hand, is pretty poor.

Choose a scene and navigate within the first image. One click changes the position on touchscreens. One click on the zoomed-in image opens the original in a new window.

The first image shows the scaled photograph of the test device. The manufacturer sells its devices with a month warranty, but it is unclear at this stage whether the smartphone has to be mailed back to China for a claim to process.

In addition to the phone itself, the box contains a charger, a USB cable, a SIM tool, a translucent protective case, and a display protector.

Considering its price point, the included accessories are quite impressive, and expecting a high-quality headset at this price point would be too much to ask for anyway.

It is not the fastest and unlocking the device is a bit slow but still acceptable, especially considering that it can be unlocked straight from standby mode.

The buttons for back and multitasking view are located left and right of the fingerprint reader, however they do not work as expected.

While the 'back' button does, the 'multitasking view' button action and the long press of the home button action are swapped for some reason unbeknownst to us.

In other words: back is back; multitasking view is long press of home button; long press of home button is multitasking view.

So are we. The touchscreen does not feel very premium, and sometimes we were under the impression of experiencing a slight lag during input.

Most of the time it worked as expected though. The power button is located on the right side right underneath the SIM card tray.

The latter protrudes noticeably from the case, and can be easily confused for the volume rocker, which is actually located on the left side.

The buttons are positioned very well and have a clear and precise actuation point. The A9 also supports gestures, for example swiping across the screen in the camera app to change screens, or starting applications by drawing letters on the screen.

Overall, this worked quite well during our tests. The display resolution of x is quite common for 5-inch devices in this price range, and it seems a bit blurry when compared to an FHD display.

If PWM was detected, an average of minimum: 5 - maximum: Hz was measured. Subjectively, colors seem to be a bit dull and hazy.

Measured with a spectrophotometer and the CalMAN software, we have noticed a very pronounced blue tint. Fortunately, this can also be fixed in the settings.

Color deviations remain too high overall, especially for blue colors. The A9 is certainly usable outdoors, at least as long as it is not too bright.

The display is very reflective, and its mediocre maximum brightness fails to outshine the reflections. As expected of an IPS panel, viewing angles are superb from all directions and angles.

We have noticed a very minor shift in brightness at acute angles, but it is barely noticeable to the naked eye. Translated to real world user experiences, this means smooth and fluid handling as well as fast application startup.

Browsing the web is faster on the Gretel A9 than on many similarly priced competitors. And while we came to expect rather sluggish SD card readers for devices in this price range, the A9 had one of the slowest SD card readers of our entire test group.

On the other hand, internal storage transfer speeds are much higher than on most of its competitors, especially when performing sequential reads.

The Gretel A9 is not made for gaming, and the device is swamped with demanding games such as Asphalt 8: Airborne. It remained somewhat playable on reduced details but was far from enjoyable.

More modest games, such as Angry Birds 2 , are no problem at all. The A9 heats up noticeably, and reaches a maximum temperature of While this is far from critical, it can get uncomfortable.

To make matters worse, the hot spot is around the earphone, and talking on the phone for prolonged periods of time can get quite awkward.

The small, single, rear-facing speaker gets very dull with the phone placed on a table. At only 79 dB A it does not get particularly loud either.

The soundscape is okay, even though our ARTA measurements seem to be indicating the contrary. Overall, the speaker is rather weak but still acceptable, especially when compared to other similarly priced smartphones.

The integrated 3. At only 0. When idle with the screen turned on, the A9 consumed between 0. Thanks to its mAh 8.

The A9 ran out of power after hours in our Wi-Fi test, and after a bit less than 3 hours under load. We had to charge the A9 quite often during our tests, especially when running benchmarks.

Florian Schmitt - Managing Editor Mobile. Im Internet surft man mit dem Gretel A9 etwas flotter als mit vielen gleichteuren Paypal Anderer Status. Kommunikation und GPS. Ärgerlich auch, dass die stärkste Erwärmung im Bereich des Ohrhörers stattfindet, das sind keine optimalen Voraussetzungen zum längeren Telefonieren. Die Ladezeit mit dem beiliegenden Ladegerät ist Spanische FuГџballliga fehlendem QuickCharge annehmbar: In etwas mehr als zwei Stunden ist der Akku wieder voll. Der Touchscreen fühlt sich nicht so richtig wertig an, und ganz selten meinen wir sogar, eine leichte Verzögerung bei der Umsetzung unserer Eingaben Robin Hood Game. Displaymaterial Curved Glass.

Gretel A9 Test Video

Gretel A9 покупка с пандао Gretel A9 Test Juni 16, Damit hat man selbst bei sparsamer Nutzung des Displays Mühe über den Tag zu kommen. Beste Spielothek in Ellenberg finden Gretel A9, das wir heute testen, muss also erst noch beweisen, dass es wirklich etwas Besonderes ist. Bewertet werden das Display bezüglich Leuchtstärke und Schwarzwert, die Menge der funktionsfähigen Codecs, die Performance und der Akku. Alle Sensoren verrichten ihre Arbeit zufriedenstellend. Heatmap Rückseite. Hält man es hoch und verdeckt den Lautsprecher nicht, so kann er nicht Neujahrs Millionen 2020 laut werden: 79 dB A sind das Höchste der Gefühle. Juni 3, Kaufen Sie in 2 des Г¶sterreichische SprichwГ¶rter. CalMAN Farbraum. Die Farbabweichungen Beste Spielothek in Gellendorf finden besonders bei Blautönen zu hoch. Gretels Auftakt bei Poker Strae Knig As 2 3 4 gelingt gar nicht mal so schlecht: Das Gretel A9 ist ein sehr solides Einsteiger-Smartphone, das sogar mit einigen Qualitäten überrascht, die die Konkurrenz nicht bieten kann. Laufzeit bei konstanter Nutzung Stunden. Obendrein fehlt auch die Modellbezeichnung auf dem Smartphone. Der Vergleich zwischen dem Gretel A9 vs dem Gretel A6 deckt alle Unterschiede auf. Vergleichen Sie Größe, Kamera, Technische Daten, Funktionen, Preis. Test Gretel A9 Smartphone Notebookcheck Notebook Forum. i love gretel A9 Matte Black, this phone is amazing look, slim and feel good in.

DVD-brännare dator. DVD-spelare dator. Tillbehör iPad. Hem och Fritid. Sport och Friluft. Möbler och inredning.

Tvättmaskin-torktumlare Combos. Sous Vide. Övrig hemelektronik. GPS tillbehör. AC Ström. HiFi tillbehör. FM Sändare. Mp3 Fodral.

Portabel TV. TV tillbehör. Bärbar DVD. Blu-Ray spelare. Digital Ram. Digital Videokamera. Kamera Stativ. Kamera tillbehör.

Surveillance Cameras. Gameboy Advance. Nintendo 2DS. Nintendo 3DS. Nintendo DS. Nintendo Switch. Övriga konsoller.

Playstation 2. So ergibt sich auch ein ordentliches Kontrastverhältnis von Subjektiv wirken Farben auf dem Bildschirm dennoch etwas trüb.

Mithilfe von "MiraVision" kann man die Darstellung des Displays umfangreich einstellen, beispielsweise auch dynamischen Kontrast aktivieren, der die Bilddarstellung lebendiger macht, oder aus drei Voreinstellungen wählen.

Auch dieser lässt sich per Farbeinstellungen abschwächen. Die Farbabweichungen sind besonders bei Blautönen zu hoch.

Eine Verringerung der Helligkeit durch PWM konnten wir nicht feststellen, es ist also auch kein dadurch ausgelöstes Bildschirmflackern zu erwarten.

Im Freien lässt sich das Gretel A9 einsetzen, allerdings nur, solange die Sonne nicht allzu hell scheint oder man in den Schatten ausweicht.

Allenfalls sehr leichte Helligkeitsverschiebungen sind sichtbar, diese fallen aber der Kamera stärker auf als dem Auge.

Das Smartphone liefert damit für seine Preisklasse sehr ordentliche Leistungswerte und kann mit dem flotten Blackview R6 in manchen Benchmarks sogar gleichziehen.

In der Praxis kann man sich in den Menüs weitgehend ruckelfrei bewegen, der Start und das Wechseln zwischen Apps geht zügig vonstatten.

Im Internet surft man mit dem Gretel A9 etwas flotter als mit vielen gleichteuren Geräten. Hier bleibt das Gretel A9 hinter seinen Möglichkeiten zurück und greift nur sehr langsam auf den externen Speicher zu.

Dass die möglichen Datenraten der Karte nicht mal ansatzweise ausgenutzt werden, könnte man in dem Preissegment noch verschmerzen, aber fast alle Vergleichsgeräte sind auch noch flotter als das Gretel A9.

Beim Zugriff auf den internen Speicher ist unser Testgerät dann aber wieder deutlich schneller als die Vergleichgeräte. Besonders die sequentiellen Zugriff erfolgen mit deutlich höherem Datendurchsatz.

Anspruchsvolle Spiele sind eher nichts für das Gretel A9, bei Asphalt 8: Airborne in hohen Details ist ein deutliches Ruckeln sichtbar.

Einfachere Games wie "Angry Birds 2" sind da schon eher was für unser Testgerät, die meistert es problemlos. Das ist noch nicht kritisch, aber unter Umständen schon unangenehm.

Ärgerlich auch, dass die stärkste Erwärmung im Bereich des Ohrhörers stattfindet, das sind keine optimalen Voraussetzungen zum längeren Telefonieren.

Der kleine Lautsprecher an der Rückseite klingt deutlich dumpfer, wenn man das Smartphone auf den Tisch legt. Hält man es hoch und verdeckt den Lautsprecher nicht, so kann er nicht sonderlich laut werden: 79 dB A sind das Höchste der Gefühle.

Der Lautsprecher ist zwar schwachbrüstig, aber insgesamt für Sprache und Gesang gar nicht so schlecht geeignet, wenn man ihn mit anderen günstigen Smartphones vergleicht.

Der Stromverbrauch ist im ausgeschalteten Zustand sehr gering: Im Standby-Modus werden 0,22 Watt verbraucht, ebenfalls kein hoher Wert.

Was das Gretel A9 aus seinem kleinen Akku holt, der 2. Das Lenovo C2 oder das Blackview R6 halten aber nochmal deutlich länger durch. Während unseres Tests fällt uns auf, dass wir das Gerät recht oft laden müssen: Besonders bei vielfältiger Belastung durch Benchmarks usw.

Die Ladezeit mit dem beiliegenden Ladegerät ist trotz fehlendem QuickCharge annehmbar: In etwas mehr als zwei Stunden ist der Akku wieder voll.

Gretels Auftakt bei notebookcheck gelingt gar nicht mal so schlecht: Das Gretel A9 ist ein sehr solides Einsteiger-Smartphone, das sogar mit einigen Qualitäten überrascht, die die Konkurrenz nicht bieten kann.

Einen Fingerabdrucksensor sucht man beispielsweise bei anderen Geräten oft vergebens, und auch die Speicherausstattung ist gut.

Man kann mit dem Smartphone vernünftig telefonieren, auch der Bildschirm ist qualitativ völlig in Ordnung und bietet dank MiraVision vielfältige Einstellungsmöglichkeiten.

Die Prozessorleistung ist gut, die Grafikleistung hingegen lässt zu wünschen übrig, für Spieler ist das Gretel A9 also nur bedingt geeignet.

Der Lautsprecher ist zwar leise, aber klanglich keine völlige Katastrophe und die Akkulaufzeiten sind ordentlich: Ein bis zwei Arbeitstage hält das Gretel A9 bei normalem Gebrauch durch.

Wo liegen also die Schwächen des nicht mal Euro teuren Gerätes? Eindeutig bei den Kameras. Im Dunkeln erkennt die Hauptkamera fast gar nichts, und Videos lassen sich nur mit p aufzeichnen.

Kleinere Qualitätsmängel am Gehäuse könnte man dem Gerät vielleicht noch verzeihen, aber die schlechten Kameras dürften wohl für viele Käufer ein Knock-out-Kriterium sein.

Gretel bringt mit dem A9 ein Einsteiger-Smartphone für unter Euro auf den Markt, das durchaus einiges bietet: Fingerabdrucksensor, viel Speicher, vergleichsweise hohe Systemleistung.

Die schwachen Kameras könnten allerdings viele Käufer vom Kauf abhalten. Das wäre aber schade, denn wenn man nicht soviel Geld in der Tasche hat, kann man dem Gretel A9 durchaus eine Chance geben und bekommt dann eine bessere Ausstattung als bei vielen Vergleichsgeräten.

Gretel A9 - Das hätte das Smartphone gar nicht nötig, denn für unter Euro bietet es einiges — nur bei den Kameras hapert es Mediatek MT 4 x 1. Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

Vollständige Spezifikationen anzeigen. Gretel A9. Kommunikation und GPS. GPS-Test, Innenraum. GPS-Test, im Freien. Telefonfunktionen und Sprachqualität.

Aufnahme Frontkamera. Szene 1 Szene 2 Szene 3 Zum Laden anklicken. Samsung Galaxy S8. LG G6. Canon EOS 70D. Zum Laden anklicken. Referenzkarte abfotografiert.

Referenzkarte Detail. ColorChecker Farben abfotografiert. In der unteren Hälfte jedes Patches haben wir die Originalfarben abgebildet. Zubehör und Garantie.

Tastatur quer. Tastatur hochkant. X-Rite i1Pro 2. CalMAN Farbgenauigkeit. CalMAN Farbraum. CalMAN Graustufen. CalMAN Sättigung.

Octane V2 Mozilla Kraken 1. Die Steuerung per Touchscreen und Lagesensor funktioniert einwandfrei. Angry Birds 2. Asphalt 8: Airborne. Heatmap Front.

Heatmap Rückseite. Netzteil max. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei Lautsprechertest "Pink Noise". Im Test: Gretel A9.

Testgerät zur Verfügung gestellt von Gretel. Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier. Verwandte Artikel. Samsung: Mitarbeiter klaut 8.

Payments: Smartphone soll Kleingeld endlich überflüssig machen Smartphones: Marktwachstum von 3 Prozent für in Sicht Test Blackview R6 Smartphone Test Lenovo C2 Smartphone Test Archos 50 Platinum 4G Smartphone

Gretel A9 Test

0 Gedanken zu “Gretel A9 Test”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *